Grundlagen der Waldorfpädagogik

Waldorfpädagogik stellt das Kind mit seinen Bedürfnissen in den Mittelpunkt. Das bedeutet: Raum und Zeit für Entwicklung - und vor allem Liebe zum Kind, eigene naturnahe, echte Erlebnisse, im sozialen Miteinander, im individuellen Spiel. Frühkindliches Lernen hat seine eigenen Bedingungen. Wir wollen das kleine Kind darin unterstützen, sich als individuelles Ich in der Welt zu verankern. Mit allen Sinnen und in aller Ruhe. Rhythmus im Tagesablauf, die Pflege guter Gewohnheiten, Entdeckung und Eroberung der Welt.

...mit allen Sinnen Kind sein. Ein Film von Jochen Gerken


Ihr Kind ist einzigartig. Ein Film von Jochen Gerken


Rhythmus ist Leben. Ein Film von Jochen Gerken


Erzieher sind Vorbild. Ein Film von Jochen Gerken