Aufruf „Knüpf mit am Friedensnetz Waldorf in Deiner Stadt!“

Liebe Verantwortliche in den Waldorfkindertageseinrichtungen,

liebe Mitarbeitende,

liebe Eltern!

Wir alle sind in Sorge um den Frieden in der Welt, fühlen uns vielleicht ohnmächtig und hilflos und suchen nach Möglichkeiten, etwas zu tun.

Sicherlich setzen Sie sich ohnehin täglich und aktuell besonders für einen friedvollen Umgang miteinander ein. Durch diese Haltung geben Sie ihren Kindern Geborgenheit und Orientierung.

Nach dem Motto der Waldorfpädagogik für das ersten Jahrsiebt „Die Welt ist gut“, gestalten Sie täglich die Umgebung und den sozialen Raum für die Kinder in unseren Kindertageseinrichtungen. 

Gerade in allgemein verunsichernden Zeiten brauchen die Kinder diesen Schutzraum, indem sie altersgemäß und auf ihre Lebenswelt bezogen mit ihren Themen und Ängsten umgehen lernen dürfen. So entwickelt sie Selbstvertrauen und Selbstsicherheit, damit sie sich später auf seelische Stärke und Sicherheit beziehen können. Wenn Sie all das für ihre Kinder beherzigen, ist bereits viel gewonnen!

Wir möchten Sie über diese Aktion „Knüpf mit am Friedensnetz Waldorf in ihrer Stadt“ informieren, damit wir voneinander wissen. Vielleicht finden Sie eine Möglichkeit, im Bewusstsein der oben genannten Bedingungen für den inneren Frieden des kleinen Kindes, sich zu beteiligen. Durch eine einfache kleine Geste, wie zum Beispiel das Entzünden einer Kerze oder einen stärkenden Gedanken, können Sie einen Beitrag leisten, um Frieden und Hoffnung in die Welt zu tragen.

Mit herzlichen Grüßen im Namen von Vorstand und Geschäftsführung

Dagmar Scharfenberg und Beate Wohlgemuth