Liebe Interessenten am Angebot der Akademie!

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das gesellschaftliche Leben stellen neue Herausforderungen an die gute Begleitung der uns in den Einrichtungen anvertrauten Kinder dar und fordern eine bewusste Unterstützung der Fachkräfte und der Qualität der pädagogischen Arbeit. In dieser sensiblen Zeit können fachliche Impulse durch Fort- und Weiterbildung besonders aufbauend und stärkend wirken.

Die Angebote in der Akademie für Fortbildungen werden nach wie vor gesammelt und ständig aktualisiert.

Die Art der Durchführung der Angebote(ob Online, als Webinar oder in gewohnter Form) steht in engem Zusammenhang mit den Bedingungen  und Beschränkungen während der Pandemie und kann beim Veranstalter direkt erfragt werden.

Die Akademie steht noch am Anfang und wir nehmen die Herausforderung der heutigen Zeit als Chance wahr, Neues für die Zukunft zu entwickeln! Wir hoffen mit diesen Angeboten Menschen weiterhin für die Arbeit im Sinne der Waldorfpädagogik zu begeistern!

 Mit freundlichen Grüßen im Namen der Akademiekonferenz

Dagmar Scharfenberg

Fortbildung

„Dreikönigsspiel“

Text zur Erläuterung

Nach Weihnachten wird im Kindergarten mit den Kindern jeden Tag das „Drei Königsspiel“ bewegt und gestaltet.

Was ist das Besondere am „Dreikönigsspiel“? Der Stern, Maria, Josef, der Engel und die Könige mit den Pagen repräsentieren das Spiel. Wie kann die Qualität der Anbetung der Könige, das Opfern von Gold, Weihrauch und Myrrhe in Bewegungen und Gesten ausgedrückt werden? Sind es auszufüllende Rollen oder können es Gestalten sein die durch die Bewegungen und Gesten zur Erscheinung kommen?

Was ist der Unterschied vom Weihnachtsspiel zum „Dreikönigsspiel“?

Kann das „Dreikönigsspiel“ gemeinsam von allen Kindern aus der Bewegungshandlung gestaltet werden? Ergeben sich aus dem gemeinsamen Bewegungsfluss mit den Kindern die Anbetungs- und Opferstimmung? Die ganze Kindergruppe kann über die handelnde Nachahmung in eine gemeinsame Bewegung zur Anbetung, Hingabe und Ruhe kommen und die besondere Stimmung der Freude und des „Aufbruchs“ entsteht.

Wie lange kann das „Dreikönigsspiel“ gestaltet werden, bis Maria Lichtmeß-, oder braucht es eine Erweiterung und Ergänzung?

Dozentin

Petra Thal, Dozentin im Seminar für Waldorfpädagogik, Erzieherin

Ziel der Veranstaltung

Die Anbetung der Könige und das „Dreikönigsfest“ mit seinem Hintergrund verstehen-, und das „Dreikönigsspiel“ unter diesen Gesichtspunkten neu beleben, gestalten und bewegen wollen.

Arbeitsweise

Bitte bringen Sie Ihr „Dreikönigsspiel“ und Eurythmieschuhe mit zur Fortbildung.

Termin

Donnerstag, der 18.11.2021 von 16.00 Uhr bis 19.30 Uhr

Mindestteilnehmer*innenzahl

12

Unterrichtseinheiten (45 Min.)

4 UE

Termin

18. November 2021 bis 18. November 2021

Kosten

40,00 € (40,00 €, für Menschen aus Mitgliedseinrichtungen / 55,00 €, für Menschen aus Nicht-Mitgliedseinrichtungen)

Ort

Rudolf Steiner Berufskolleg
Mergelteichstr. 45, 44225 Dortmund (Tel.: 0231/75468124)

Veranstalter

Seminar für Waldorfpädagogik Dortmund
verwaltung@waldorfseminar-dortmund.de

Anmeldung

Anmeldeschluss ist Donnerstag, der 11. November 2021.

Anmeldung per E-Mail


Zur Übersicht