Liebe Interessente am Fortbildungsangebot!

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das gesellschaftliche Leben stellen neue Herausforderungen an die gute Begleitung der uns in den Einrichtungen anvertrauten Kinder dar und fordern eine bewusste Unterstützung der Fachkräfte und der Qualität der pädagogischen Arbeit. In dieser sensiblen Zeit können fachliche Impulse durch Fort- und Weiterbildung besonders aufbauend und stärkend wirken.

Die Angebote in der Akademie für Fortbildungen werden nach wie vor gesammelt und ständig aktualisiert.

Die Art der Durchführung der Angebote(ob Online, als Webinar oder in gewohnter Form) steht in engem Zusammenhang mit den Bedingungen  und Beschränkungen während der Pandemie und kann beim Veranstalter direkt erfragt werden.

Die Akademie steht noch am Anfang und wir nehmen die Herausforderung der heutigen Zeit als Chance wahr, Neues für die Zukunft zu entwickeln! Wir hoffen mit diesen Angeboten Menschen weiterhin für die Arbeit im Sinne der Waldorfpädagogik zu begeistern!

Mit freundlichen Grüßen im Namen der Akademiekonferenz

Dagmar Scharfenberg

Fortbildung

Qualifizierungskurs „Mentorenqualifikation zur Anleitung von Auszubildenden“ Standort BOS Überlingen

Kurzbeschreibung

1. "Lernort Praxis als eigener Ausbildungsort" – Verständnis für aktuelle Handlungsanforderungen an die Anleitung sowie die

     Zuordnung notwendiger Ausbildungsaufgaben.

2. „Rollenbilder und Beziehungen im Anleitungsprozess" – Zusammenstellung des eigenen „Methodenkoffers“

3. "Strukturen der Anleitung" - Erwerb eines Überblicks über - auch waldorfpädagogisch relevante - erwachsenen-pädagogische Wege

     zur Gestaltung von Kollegiumsarbeit, Mitarbeiterführung und Praxisanleitung auf Augenhöhe.

4." Gesprächsführung" - Anleitungsgespräch, Feedback-Gespräch, Zielvereinbarungs- & Entwicklungsgespräch etc.

5. "Konfliktmanagement" Konstruktive Kritik, Konfliktprävention und Lösungsstrategien im Umgang mit Erwartungen

6." Bewertung und Beurteilung" - Formulierungshilfen für Beurteilungen und Zeugnisse, bzw. Benotung

7. "Selbstmanagement" - Ressourcenorientiertes Lernen, Selbstbildungsstrategien und Verantwortungsübernahme

8. "Erarbeitung eines Anleitungskonzeptes für die eigene Einrichtung", - Begleitete Planung, Durchführung und Auswertung stufenweise

      gestalteter Praxistransfersaufgaben im Sinne eines "Praxis- und Selbst-Entwicklungs-Projekt"

Zielgruppe der Fortbildung

Erzieher, Sozialpädagogen und Fachkräfte in Waldorfkindergärten mit Aufgaben in der Selbstverwaltung als Gruppenleitung, Praxisanleitung, Mentor, Coach und Institutionsvertretung

Referent*innen

Annette Stroteich, M.A. Erwachsenenbildung mit Gastdozenten/Experten zu Einzelthemen

Geplanter Zeitraum (von-bis)

Beginn Juli 2021 / Ende der Fortbildung              

Dauer ca. 8 Monate (5 Arbeitstreffen FR 17 – 21 Uhr/ SA 9 – 17 Uhr + ein Arbeitstreffen DO 17 - 21, FR 9 - 17 h, SA 9 - 13 h)

Zeitlicher Umfang

Gesamt: 80 UE

Mindest-und gglfs. Höchstteilnehmerzahl

8-15 Teilnehmer*innen

Sonstiges

Einzelne Blöcke können besucht werden.

Die Teilnahme von Kollegen an Einzelthemen ist möglich.

Termin

1. Juli 2021 bis 31. März 2022

Kosten

900,00 € (Gesamtpreis incl. Verpflegung: 900,00 € (Stundungen und Ratenzahlung sind auf Anfrage möglich) Falls die Teilnehmer ihre direkten Kollegen mitbringen, ist dies zu einem reduzierten Preis möglich.)

Ort

Standort BOS Überlingen
Goldbach 32, 88662 Überlingen

Veranstalter

Seminar für Waldorfpädagogik e.V. Mannheim
info@waldorferzieherseminar-ma.de

Anmeldung

Anmeldung onlineAnmeldung per E-Mail


Zur Übersicht