Willkommen bei der Vereinigung der Waldorfkindergärten e.V.

Der Rhythmus im Tagesablauf, die Pflege guter Gewohnheiten, die Entdeckung und Eroberung der Welt durch die Nachahmung des Vorbildes der Erwachsenen um das Kind herum – das macht einen Waldorfkindergarten so unverwechselbar.

Die Vereinigung der Waldorfkindergärten zeigt Ihnen hier exemplarisch die Arbeit der rund 585 Einrichtungen in Deutschland. Besuchen Sie uns im Waldorfkindergarten – wir freuen uns auf Sie!

Zeitschrift »Erziehungskunst frühe Kindheit«

Sommer 2024 – Handgestenspiel - Entwicklung begleiten - Wenn Kinder streiten

für Waldorfpädagog:innen und Eurythmist:innen

Unser nächster Termin: am am 24. August in Köln - hier gibt es weitere Infos.

Vereinigung der Waldorfkindergärten auf Bildungsmesse und Buchmesse

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf der DIDACTA 2025 in Stuttgart ( 11. - 15. Februar 2025)

Freiwilligendienst - Auf Dich kommt es an!

Was dich interessiert, wofür du dich einsetzen möchtest, auf die Spuren, die du hinterlassen willst, auf deine schlummernden Talente, die darauf warten, von dir entdeckt zu werden – auf all das kommt es an.

Werde Waldorferzieher*In - Der Film

Warum möchte ich Waldorferzieher*In werden? Hier kommen Studierende der Fachschulen zu Wort. Eine Kampagne der Waldorf- Fachschulen in Deutschland in Zusammenarbeit mit der Vereinigung der Waldorfkindergärten. Ein Film von Jan Wellinghoven

Erklärung gegen Rassismus und Diskriminierung

Als Einrichtungen ohne Auslese, Sonderung und Diskriminierung sehen sie alle Menschen als frei und gleich an Würde und Rechten an, unabhängig von ethnischer Zugehörigkeit, nationaler oder sozialer Herkunft, Geschlecht, Sprache, Weltanschauung oder Religio

Massive Gesundheitsschäden durch Handy und Co.

Ab wann soll mein Kind ein Smartphone bekommen? Der soziale Druck ist groß. Schon Kleinkinder wollen es: »AADDA – Aber Alle Anderen Dürfen Das Auch!« Weltweit ist eine heftige Diskussion entstanden. ( Foto: Hensinger)

Lichtblick Sommer 2024

Liebe Kolleginnen und Kollegen, noch ganz erfüllt von dem gemeinsamen Erleben der Pfingsttagung klingt dieser Spruch, diese „Pfingststimmung“ in mir nach. Raum und Zeit werden darin angesprochen: Welches Verhältnis habe ich als Mensch dazu

Newsletter

Hier finden Sie unseren aktuellen Newsletter

Waldorferzieher*in werden – Sei einfach du selbst

Du willst Erzieher*in werden? Dann tu es auf deine Art – sei einfach du selbst. In der Ausbildung zur*m Waldorferzieher*in entwickelst du einen ganzheitlichen Blick auf den Menschen. Mit allem, was dazu gehört: Körper, geist und Seele.

Diese Webseite verwendet Cookies

Zu den eingesetzten Cookies zählen essenzielle, die für den Betrieb der Webseite notwendig sind. Außerdem nutzen wir Cookies für anonyme Statistikzwecke. Diese helfen uns die Webseite und Onlinedienste zu verbessern. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.