Bücher

Sie können direkt Materialien in unserem Online-Shop, der Bücherstube, bestellen. 

Zum Online-Shop

Bücherliste

Die derzeit lieferbaren Bücher finden Sie unten aufgelistet.

Bei Inlandssendungen ist die gesetzliche Mehrwertsteuer von 7% in den angezeigten Preisen enthalten.

Heft 2: Die Bedeutung des Zahnwechsels in der Entwicklung des Kindes

Immer wieder und mit feinen Besonderheiten und Nuancen schildert Rudolf Steiner das Signal des Zahnwechsels als den Übergang vom ersten zum zweiten Jahrsiebt. Umstritten und doch so furchtbar ist der Begriff „Zahnwechsel“. Er wirft ein Licht auf die Entwicklungsschritte des Kindes im letzten Drittel des ersten, im ersten Drittel des zweiten Jahrsiebts und auf die Frage der Schulreife. (siehe auch Heft 16)

Preis: 5,00 €

Heft 4: Die zwölf Sinne

Aus den umfangreichen Darstellungen der Sinneslehre durch Rudolf Steiner sind in diesem Heft grundlegende Vorträge ausgewählt. Sie zeigen, wie anregend es ist, von verschiedenen Geschichtspunkten auf dieses Zentralthema der kindlichen Erzeihung zuzugehen.

Preis: 8,00 €

Heft 8: Märchen- Puppenspiele- Farbige Schatten. Von dem Wesen der technischen Medien und der geistigen Wirklichkeit im künstlerischen Spiel.

Wohl alles, was Rudolf Steiner über die technischen Medien gesagt und wie er sich für den volkspädagogischen Impuls des Marionettentheaters eingesetzt hat, ist in diesem Heft zu finden.

Preis: 13,50 €

Heft 9: Leben mit kleinen Kindern. Ein Herbert Hahn Lesebuch.

Rudolf Steiner hat einmal einen Ausdruck geprägt, der auch für Herbert Hahn wegen seines Einsatzes für das kleine Kind und für den Waldorfkindergarten zu gelten scheint: Herbert Hahn ist für unsere Arbeit ein „Seelen-Stern im Geisterbereich“. Wer Herbert Hahns Notizen von einem Gespräch mit Waldorfkindergärtnerinnen liest oder seine Sprüche, seine Kindheitserinnerungen, seine Lebenslaufbetrachtungen an Hand Schillers oder Tobias Biographien, wird dem nur Zustimmen. Auch seine Betrachtung „Vom Ernst des Spielens“ ist in diesem „Erzieherseelen ernährenden“ Heft zu finden.

Preis: 5,00 €

Heft 10: „Kind Tanzt“. Material zur Eurythmie für das kleine Kind- Bewegung und Wille- Musik- Erfahrungsberichte

Dieses Heft enthält wesentliche Angaben und Ratschläge Rudolf Steiners, wie er sie den ersten Eurythmistinnen für die Kleinkindeurythmie gab und verbindet diese mit Praxiserfahrungen. Menschenkundliche Beobachtungen, besonders zur Willenserziehung, ein Leitfaden für die Musik im Kindergarten und die Quintenstimmung und andere Beiträge, wie Bewegungsspiele, statten jeden Erzieher im Elternhaus und im Kindergarten im wesentlichen Elementen und Anregungen zur eigenen Arbeit aus.

Preis: 8,50 €

Heft 11: Vom Elementarwesen in der Natur und im Menschendasein

Die Waldorfpädagogik will, was unsere Zeit des Materialismus so not tut, Impulse aus der Wirklichkeit der geistigen Welt schöpfen. Ein gerade im Umgang mit Kindern wesentlicher Teil davon ist es, eine reale Beziehung zu der elementaren Naturgeistigkeit zu finden- und zu dem „Gedankenwesen“, die wir in unserem Verhalten zueinander, im sozialen Leben erschaffen. Wichtige Vorträge Rudolf Steiners zu diesen Themen wurden hier zusammengestellt.

Preis: 14,50 €

Heft 14: Eurythmie im Kindergarten

Geschichtspunkte zur Eurythmie im Kindergarten, sechzehn praktische Stundenbeispiele, über 300 Verse und Gedichte zu den verschiedensten Gelegenheiten, sind hier vorgelegt von Jorinde Stockmar. Sie schöpft nicht nur aus jahrelanger Erfahrung in der Arbeit mit Kindern, sondern auch aus der seminaristischen Arbeit mit Kindergärtnerinnen und Eurythmistinnen. Eine vorbildliche Arbeitshilfe.

Preis: 11,50 €

Heft 17: Nokken- Ein Garten für Kinder im Alter von ein bis sieben Jahren von Helle Heckmann

Die ersten Lebensjahre des Kindes stehen unter dem besonderen Schutz der Erwachsenen. Ein schützendes und liebevolles Beziehungsverhältnis bildet das Fundament einer gesunden Entwicklung. Nicht immer ist es aber möglich, dass die kleinen Kinder ausschließlich in einer behüteten Familienatmosphäre aufwachsen. Helle Heckmann gibt in diesem Studienheft eine lebendige und praxisnahe Darstellung ihrer Arbeit mit Kindern ab dem ersten Lebensjahr, sie beschreibt die verantwortungsvolle Tätigkeit mit dem ganz kleinen Kind. Ihre Anregungen werden durch viele Farbfotos ergänzt.

Preis: 14,50 €

Heft 18: Gartenbau – Das Erlebnis der sieben Jahreszeiten im Kindergarten von Almuth Ehrentraut

Mit der Frage: “Ist uns mit den Kindern nicht auch ein Garten anvertraut?“ beginnt Almuth Ehrentraut die Schilderung zum Verständnis der sieben Jahreszeiten: Spätwinterzeit, Vorfrühling, Frühling, Sommer, Spätsommer, Herbst und Winter. Sie zeigt die besonderen Erlebnissituationen auf und öffnet die Sinne für die kleinen und große Erlebnisse, die sich mit der jeweiligen Jahreszeit verbinden. Auf knapp 20 Seiten fasste sie diesen Gang durch das Jahr zusammen, ergänzte den Text durch viele schwarzweiße und farbige Fotos und fügte ein hilfreiches Literaturverzeichnis an.

Preis: 5,00 €

Heft 19: Gehen- Sprechen- denken

Zur Entwicklung des kleinen Kindes von der Empfängnis an und in den ersten drei Lebensjahren wurden anlässlich der Pfingsttagung 1997 in Hannover von Dr. med. Michaela Glöckler drei Vorträge gehalten, die zu einem vertieften Verständnis der für das ganze weitere Leben entscheidenden ersten drei Lebensjahre beitragen können. Gerade in einer Zeit wie der heutigen, mit den inneren und äußeren Angriffen auf die Individualität des kleinen Kindes erscheint es besonders wichtig, sich mit den Grundlagen einer Menschenkunde auseinander zu setzten, die sich wirklich an Menschen orientiert und dabei auch die neuesten physiologischen Forschungen mit einbezieht. Ein Vortrag Rudolf Steiners zu einem vertieften Verständnis der angesprochenen Themen sowie Bilder zur Embryonalentwicklung ergänzen die drei Vorträge.

Preis: 9,50 €

Heft 21: Waldorfpädagogik in den ersten drei Lebensjahren

Mit Unterstützung durch das Sächsische Staatsministerium für Soziales und durch das Sächsische Landesamt für Familie und Soziales führte der Waldorfkindergarten in Radebeul im Rahmen der Arbeit in einer Wiegestube ein Modellprojekt durch, in dem die Aufgaben und Inhalte einer Familien ergänzenden Pflege und Erziehung in den ersten drei Lebensjahren über einen längeren Zeitraum hinweg beschrieben wurde. Die Beobachtung der sehr differenzierten Entwicklungsschritte der kleinen Kinder und die Erfahrungen konnten sehr sorgfältig dokumentiert werden, so dass dieses Studienheft eine wertvolle Hilfe sein kann für all diejenigen, die mit solchen oder ähnlichen Aufgaben betraut sind oder die sich an den Aufbau einer Wiegestube oder Krippe wagen. Aber auch den Eltern und den Erziehern kann diese Schrift ein wichtiger Ratgeber sein.

Preis: 8,00 €

Heft 22: Vom Spiel des Kindes

Zur Vorbereitung auf die Internationale Erzieherinnen- und Erziehertagung zu Ostern 2005 am Goetheanum in Dornach wurde diese Sammlung möglichst vieler Hinweise aus dem Gesamtwerk Rudolf Steiners über das Spiel des Kindes im umfassendsten Sinne zusammengestellt. (Stichwort: Die Gesinnung des Erziehers; Von der Nachahmung; Das Spiel des Kindes; Vom Spielzeug)

Preis: 6,50 €

Heft 23: Spielen, lernen, Begegnen

Anlässlich der Internationalen Tagung der Vereinigung der Waldorfkindergärten 2005 in Dornach wurden die Vorträge in diesem Studienheft gesammelt und veröffentlicht. Dr. Heinz Zimmermann führt in seinem Vortrag über „Begegnung“ durch Farben- und erlebnisreiche Darstellung zu einem lebendigen Erfassen des Kindes. Über die „Heilende Kraft des Spiels“ erfahren wir von Joan Almon, angeregt durch ernste und heitere Beschreibungen, von den unendlich vielen Spielsituationen die wir aus der eigenen Praxis kennen. Statistiken über die Spieldauer der Kinder in ganz unterschiedlichen Bereichen und Ländern und Workshop- Erfahrungsberichte aus dem internationalen Bereich helfen unseren Blick zu erweitern. Die drei Aufgaben des Erziehers in der Waldorfpädagogik werden von Michaela Glöckler in ihrem entsprechend dem Thema: „Akzeleration, Retardierung, Entwicklung“ zu einem inspirierenden Know how gebracht. Das Motiv des Vortrages von Christoph Wiechert „Die Bilderkräfte an der Schwelle zum zweiten Jahrsiebt“ zeigt uns hilfreich und motivierend, wie die eigene Arbeit im alltäglichen Tun mit dem Kind, als Erzieher oder Lehrer, zu einem hoffnungsvollen Gelingen führen kann.

Preis: 6,00 €

Heft 24: Sinnespflege im Vorschulalter (von Benita Quadflieg- von Vegesack)

Den Beitrag über 12 Sinne und ihre Pflege im Vorschulalter hat die Autorin aus ihrem 1998 erschienen Buch „Ungewöhnliche Kleinkinder und ihre heilpädagogische Förderung“ für die praktische Arbeit und als Anregung für die eigene Arbeit den Waldorfkindergärtnerinnen und Erzieherinnen zur Verfügung gestellt. Diese Vertiefungsarbeit basiert auf der langjährigen Erfahrung mit Kindern, die eine besondere Förderung bedurften, „weil sie aus dem Rahmen fielen“ oder „aus der Reihe tanzten“! Auf Grundlage der 12- Sinneslehre von Rudolf Steiner beschreibt Benita Quadflieg von Vegesack jeden Sinn ausführlich. Mit differenzierten Beobachtungen und Geschichtspunkten, anhand von besonderen praktischen Beispielen mit Kindern, zeigt Sie uns Pädagogen sowohl bescheidene, als auch originelle und mutige Wege! Wir erfahren, warum Friedrich Schiller faulige Äpfel im Schreibtisch gerne liegen hatte (Geruchssinn) und werden still durch die Zitate von Birger Sellin´s Tagebuch: „ich, Deserteur einer artigen Autistenrasse“ (Denk – oder Begriffssinn), um einige Beispiele zu nennen. Den besonderen Blick richtet die Verfasserin jedoch auf das „Berührt werden, dass die Sinnesorgane zum Aufmerken bringen“! Und dies wird in unserer heutigen Zeit für die Kleinkindbetreuung immer wichtiger!

Preis: 12,50 €

Leitlinien I (3-9 Jahre/ Umriss eines Gesamtbildungskonzeptes)

Die Aufgabe dieser Broschüre ist es, für eine integrative Neukonzeption des Übergangs Kindergarten – Schule leitende Motive zu formulieren, nicht nur für die Erzieherinnen und Erzieher, für Lehrerinnen und Lehrer, vielmehr auch für Eltern in Waldorfeinrichtungen und für die interessierte Öffentlichkeit. Dabei stellen die Autoren, Rainer Patzlaff und Wolfgang Saßmannshausen, die waldorfpädagogischen Aspekte zur Kindheit in den Kontext der aktuellen Bildungsdebatte und darüber hinaus auch in einen gesamtbiografischen Zusammenhang mit der an Bedeutung zunehmenden Frage, was den Menschen leiblich und seelisch gesund erhält (Salutogenese). Nicht zuletzt mit dieser Dimension wird der Horizont der gegenwärtigen meist mehr auf kurzfristige Nützlichkeitserwägungen gestützten öffentlichen Debatte erheblich erweitert.

Preis: 3,00 €

Leitlinien II (3-9 Jahre/ Bildungsziele, Bildungsbereiche, Bildungsbedingungen)

Die Schrift schließt an Kindheit – Bildung – Gesundheit: Leitlinien 1 der Waldorfpädagogik für die Altersstufen von 3 bis 9 Jahren an, die seit zwei Jahren in der Schul- und Kindergartenbewegung weiter Verarbeitung gefunden hat. Das zweite Heft, in der Aufmachung ähnlich gestaltet, befasst sich mit der inhaltlichen Seite dieser Jahrgangsstufen. Zielgruppe der Schrift sind alle in Kindergärten und im Anfangsbereich der Schule Tätigen Eltern.

Preis: 3,00 €

Leitlinien III (0-3 Jahre)

Leitlinien der Waldorfpädagogik für die Kindheit von der Geburt bis zum dritten Lebensjahr.

Preis: 4,00 €

Broschüre zur Orientierung- „Vom Waldorfkindergarten“- Neuausgabe 2009

Was unterscheidet den Waldorfkindergarten von anderen Einrichtungen im sozialpädagogischen Bereich, die doch auch zum Gedeihen der Kinder geschaffen werden? Von solcher Fragestellung aus wird die Gesinnung der Erzieher, das leibliche- seelische und geistige Bild des Menschen und seiner Entwicklungsgesetze als Grundlage der Waldorfpädagogik skizziert. Die daraus sich ergebende Praxis wird an Beispielen dargestellt.

Schutzgebühr: 2,50 € (bei Sammelbestellung von mindestens 20 Stück je 2,00 €)

Tagebuch

Für den Gebrauch des Erziehers im Kindergarten oder anderen sozial- pädagogischen Einrichtungen. Tägliche Notizen helfen Bewusstsein und Gedächtnis zu stärken und machen in Rückblättern Prozesse deutlich. Die aus langjährigen Erfahrungen angelegten Einteilungen der Seiten regen zur Beschränkung auf das zu Leistende und doch zum Schreiben an.

Preis: 5,00 €

Was Kinder brauchen- Flyer

Erziehung und Bildungsziele in der Waldorfpädagogik für Kinder bis zur Schulfähigkeit.

Bitte beachten Sie, dieser Flyer ist nur in Stuttgart im Waldorfkindergartenseminar erhältlich.

Preis: 0,50 €

Dialog Leitfaden

Beobachtungs-, Entwicklungs- und Bildungsdokumentation für Kinder von 3 bis 7 Jahren. Eltern, Erzieherinnen und Lehrerinnen im Dialog. Der Leitfaden stimmt auf den jeweiligen Entwicklungsbereich ein und versucht, lebendige Bilder, genaue Beobachtungen und Erinnerungen zum jeweiligen Kind anzuregen.

Preis: 3,00 €

Dialog Dokumentationsheft

Beobachtungs-, Entwicklungs- und Bildungsdokumentation für Kinder von 3 bis 7 Jahren. Eltern, Erzieherinnen und Lehrerinnen im Dialog. Das Dokumentationsheft dient dazu, die umfassenden Beobachtungen und Wahrnehmungen zu bündeln und einzutragen. Es gibt Raum, Fragen zu formulieren und Entwicklungsschritte zu beschreiben. Es bereitet auf das Gespräch vor und begleitet den Dialog.

Preis: 1,50 €

Adressheft

Adressübersicht der Waldorfkindergräten in Deutschland. (Stand 2009)

Preis: 2,00 €

Leitbild, Präambel, Satzung

Die tiefgreifenden Veränderungen in den familiären und gesellschaftlichen Verhältnissen sowie die aktuelle bildungspolitischen Zielsetzungen in Deutschland bestimmen die Rahmenbedingungen für die Erzeihung mehr denn je. Sie erfordert verstärkt Anstrengungen, um den Schutz der Kindheit im Interesse einer gesunden, dem kindlichen Wesen entsprechenden Entwicklung aufrechtzuerhalten. Der einzelne Kindergarten ist bei der Bewältigung der damit verbundenen komplexen Aufgaben sehr stark herausgefordert. Es zeigen sich unterschiedliche Bedürfnisse auf drei verschiedenen Ebenen.

Preis: 1,50 €

Festschrift

Ganz schön Anders?! – Waldorfpädagogik von Anfang an. Festschrift anlässlich des 40- jährigen Bestehens der Vereinigung der Waldorfkindergräten e.V..

Preis: 7,00 €

Heft 1 Herbert Hahn: Begegnung mit Rudolf Steiner

Eindrücke, Rat, Lebenshilfen – Herbert Hahn hat viele Gespräche mit Rudolf Steiner geführt und konnte dabei sowohl für sich selbst wie später auch für befreundetet Menschen um Rat bitten und auch Lebenshilfe fragen. Begegnungen als Student, später als Mitarbeiter in der Waldorf-Astoria Zigarettenfabrik und als Waldorflehrer der ersten Stunde ergaben immer wieder Antworten auf die unterschiedlichsten menschlichen Lebensfragen. Ein lange verbogen gebliebenes Manuskript wurde uns in der Kindergartenvereinigung vom Sohn Friedhold Hahn zur Veröffentlichung übergeben. In 28 kleineren und größeren Absätzen hält Herbert Hahn fest, was ihm so durch Rudolf Steiner an Hinweisen, Lebensrat und Erlebnissen zugekommen ist. Zur Einführung schrieb Friedhold Hahn eine „Rückschau auf Leben und Wirken“ seines Vaters. -87 Seiten, je ein Bild von Herbert Hahn und Rodolf Steiner. Eine 88 Worte umfassende „Stichwortübersicht zum praktischen Gebrauch“ (von Alkohol über Entschlüsse nach Mitternacht, Goethe plus Schiller, Meditatives Leben, Wille, Zuhören) hat Herbert Hahn selber angefertigt. Am Schluss steht die Erinnerung an einen Vortrag Rudolf Steiners, in dem dieser eine „Umfassende Kindergartenbewegung“ als Notwendigkeit bezeichnet.

Preis: 7,50 €

Heft 2 Rudolf Steiner: Von den geistigen Gaben für den Erzieher

Unsere Arbeit in Kindergärten und Schulen, aber auch in allen Kinderstuben und Wohnungen der Eltern und Betreuer der Kinder, findet auf dem Hintergrund unserer Zeitverhältnisse statt, die oftmals den Erzieherinnen und Erziehern die Kraft und innere Sicherheit für ihren alltäglichen Erziehungsdienst rauben. Verwirrung in den Meinungen über das Wesen des Menschen, Wirrnis in den Schicksalsbeziehungen unter den Erwachsenen schwächen die in der Pädagogik Tätigen. Wo sind die Quellen der Kraft für eine freudige, warmherzige, liebevolle Erziehungskunst? Die für das übende und meditative Leben von Rudolf Steiner gegebenen Sprüche, Gedanken, Vorträge, Meditationen sind sehr zahlreich. Hier sind aus dem pädagogischen Bereich bis zur volkspädagogischen-anthroposophischen Literatur Inhalte gewählt, die sich als Quellen der Kraft bewährten und nun angeboten werden, damit jeder finden kann, was er sucht und zu weiterem Suchen angeregt wird.

Preis: 5,50 €

Heft 4: Osterheft

Aus Rudolf Steiners Vorträgen tritt uns sein tiefstes Anliegen entgegen: Golgatha mitzuerleben, das gegenwärtige Geheimnis von Tod und Auferstehung des Jesus Christus für das eigene Menschsein fruchtbar zu machen. Das Osterheft enthält die Perikopen der Fastenzeit (von Judica, Palmarum durch alle Tage der Karwochen mit Einsetzung des Abendmahls und dem Hohepriesterlichen Gebet bis zum „Guten Hirten“ und die Sprüche des Seelenkalenders. Die Sprüche und Gebete von Rudolf Steiner, Vortragsstellen und weitere Evangelien - Übersetzungen von ihm (Prolog des Johannesevangeliums, das Hohe Lied der Liebe) sollen der meditativen Vertiefung in die österlichen Geschehnisse dienen. Einige Gedichte anderer Autoren (Christian Morgenstern, Goethe, Novalis, Hesse) und des einfältige Gebet von Franziskus und eine Übersetzung seines Sonnengesangs regen zu weiterer Suche an. Das Osterheft will – wie die weiteren Hefte zu den christlichen Festen, die in Vorbereitung sind - die Erzieher und Erwachsenen in der Festzeit begleiten, eine Quelle der Kraft und der Vertiefung in die Hintergründe sein. (44 Seiten mit zwei farbigen Bildern: Der Auferstehende aus dem Isenheimer Altar von Grünewald und der Christuskopf von Leonardo da Vinci aus der Brera in Mailand).

Preis: 5,50 €

Heft 5: Pfingstheft

Beide Bilder, die das Heft schmücken, zeigen Maria in Mittelpunkt der Jünger- Gemeinschaft. Nach Weihnachten und Ostern vollendet sich im Spiegel der großen christlichen feste die Offenbarung der göttlichen Trinität; das „Ewigweibliche“ zeigt sich als Trägerin der zukunftsweisenden Weltgedanken, der Sophia, der lebendigen, heiligen Geistigkeit der Welt. So ist Pfingsten das fest verstehenden, sich frei ringenden Individualität – und zugleich der Gemeinschaftsbildung aus gemeinsamem Streben, aus errungenen Liebekräften. Also muss diese Heft vielseitigsten Text enthalten: nicht nur aus dem Evangelium, sondern aus sehr unterschiedlichen Vorträgen, die aus der Suche nach den geistigen Quellen des Menschwerdens und der Weltentwicklung gehalten wurden. Taten und Ziele der geistigen Welt für unser praktisches Tun zu erforschen und mitzuteilen, dem ist ja Rudolf Steiners Werk gewidmet. Ein Schatzhaus der Anregungen ist in diesem Heft angelegt: für das alltägliche Üben; für Schicksalsfragen in Leid, Schmerz und Freude, Lust; für vertieftes religiöses, künstlerisches und Erkenntnisleben; zum Verstehen von Charles Darwin und „Liebe und Freiheit“.

Preis: 5,50 €

Heft 6: Johanni

Ein Sommer- Johanni- Rosen- Heft

Preis: 5,50 €

Heft 7: Michaeliheft

In der neuen, nun käuflich zu erwerbenden Auflage des Michaeliheftes ist das Bild des himmlischen Kämpfers inmitten der Mitstreiter und die stürzenden Geister der Finsternis auf dem Umschlag zu sehenein wesentliches Motiv, das in Sprüchen und Vortragsstellen Rudolf Steiners immer wieder aufklingt: nicht um Hilfe flehen sollen wir, sondern uns zu Bundesgenossen Michaels auf den Weg machen! In diesem Sinne ist der einfache Spruch daraus „michaelisch“: „Es gibt nichts Gutes, es sei denn man tut es“. In der Beziehung des Osterfestes zum Michaelifest, das wir zu gestalten versuchen, offenbart sich die besondere Verbundenheit des Zeitgeistes unserer Gegenwart, Michael zu Christus. Die Geheimnisse der Freiheit und der zeitnotwendigen Auseinandersetzung mit dem Doppelantlitz des Bösen (Ahriman und Luzifer) zeigen sich, wenn wir uns mit Michael verbinden. Wie alle Hefte der „Kleinen Reihe“ gibt das Heft Stoff her – bis zu den Seelenkalendersprüchen – um sich zu orientieren, nachzudenken und meditieren zu können und im Sinne Michaels seine Kräfte des Willens und der Liebe zu stärken.

Preis: 5,50 €

Heft 8: Für den Totendienst

Im persönlichen Schicksal wie in den sozialen Gemeinschaften, in denen wir leben und arbeiten, besteht heute wie seit je her ein tiefes Bedürfnis, der Verstorbenen zu gedenken. Wir wollen mit ihnen verbunden bleiben, sie begleiten, ihre Kraft und Liebe über die Schwelle des Todes hinweg noch wirksam erhalten. Wie ist das möglich? In Vortragsstellen aus Rudolf Steiners Werk und einer Vielzahl seiner Sprüche und Meditationen ist in diesem Heft der Weg gezeigt: Verständnis für das geistige Lebensreich der uns Vorangegangenen und mit welchen Worten wir sie begleiten wollen, ob sie jung oder alt oder gar aus eigenem Entschluss diese Inkarnation verlassen haben.

Preis: 5,50 €

Heft 10: Sankt Martin

Auf der Suche nach den Hintergründen unserer feste im Jahreslauf erzählt uns dieses Heft vieles über St. Martin. Zwischen dem Michaelsfest, an dem wir uns mit dem himmlischen Kämpfer gegen die Drachenmächte verbünden wollen und dem Nikolaustag im Advent, an dem wir die Herzen öffnen für die Geburt von Licht und Liebe und Frieden, steht der Martinstag genau in der Mitte. Martin kämpft ritterlich, aber nicht mit Waffen. Die größten Siege gewinnt er gegen seine eigenen Schwächen. Er erlebt, dass das Helfen und Teilen mit den Geringsten unserer Mitmenschen von Christus empfangen wird. Gute Illustrationen ergänzen die Bilder, die aus der Erzählung des Autors innerlich anschaubar werden.

Preis: 5,50 €