NEU!

Aktuell freuen wir uns, Ihnen die Akademie für Fortbildungen vorstellen zu können.

Die täglichen Bemühungen um die gute Begleitung der uns in den Einrichtungen anvertrauten Kinder fordert eine bewusste Unterstützung der Qualität der pädagogischen Arbeit. Ein Aspekt dabei ist das Motiv des „Lebenslangen Lernens“, um die Begeisterung für unsere Waldorfpädagogik lebendig zu erhalten und Antworten auf zeitgemäße Anforderungen in der Erziehung des Kindes zu finden. Um das gesamte Spektrum der Möglichkeiten an Fortbildungen unserer Seminare und in den regionalen Zusammenschlüssen bundesweit jedermann zugänglich zu machen, wurde die AKADEMIE gegründet.

Hier finden Sie eine Darstellung der Angebote für Fortbildungen der Seminare und Regionen. Zweimal jährlich werden die Angebote gesammelt und aktualisiert. Es lohnt sich also, die Akademie im Auge zu behalten!

Die Akademie steht noch am Anfang! Wir hoffen, sie kann dazu beitragen, Menschen für die Arbeit im Sinne der Waldorfpädagogik zu begeistern!

Mit freundlichen Grüßen im Namen der Akademiekonferenz

Dagmar Scharfenberg

Fortbildung

Qualifizierungskurs „Kleinkindpädagogik 0-3 Jahre und präventive Erziehung“

Ziel der Forbildung

Ziel der Ausbildung ist es, die im Krippenalter tätigen Entwicklungsbegleiter darauf vorzubereiten, eine lebens- und zeitgemäße, waldorfpädagogisch begründete Konzeption für ihr Leben mit den Kindern zu entwickeln. Dazu gehören u.a.:

  • Erarbeitung eines grundlegenden Verständnisses der Entwicklung des kleinen Kindes (Autonomie – Kompetenz – Intelligenz – Vertrauen, Verständnis von Bindung + Beziehung uvm.) und Vorbereitung auf die Umsetzung dieses Wissens in die Praxis gemäß der Besonderheiten der kindlichen Individualitäten.
  • Wahrnehmungsschulung und Selbstreflexion, Erweiterung der Kompetenzen, siehe Schwerpunkte

Entwicklung einer Haltung der Selbstfürsorge und Gesunderhaltung (Präventionen und Regeneration der eigenen Kräfte). Verstärkung und Weiterentwicklung einer liebevoll, heiteren Ausstrahlung als Lebenssphäre für die Kinder im Sinne einer Erziehung durch Freude.

Zielgruppe der Fortbildung

ErzieherInnen, SpielgruppenleiterInnen, KinderpflegerInnen, Fachkräfte im Sinne des Kindergartengesetzes, Tageseltern und Interessierte

Kurzbeschreibung

Die Fortbildung bietet die Balance von Grundlagenarbeit, Praxisorientierung, Selbstschulung und Erzieherhaltung, unter besonderer Berücksichtigung der altersgerechten Ansprache und Lebensgestaltung für Kinder im Krippenalter.

Erarbeitung der Themenfelder bzgl. der Entwicklung und Entfaltungsmöglichkeiten des kleinen Kindes, den Ansätzen der Salutogenese, Bindungsforschung, Pikler usw. in Verbindung mit künstlerischen, praktischen und selbstreflexiven Übungen. Kontinuierliche Bearbeitungen von Praxistransferaufgaben bilden die Grundlage für das Zertifikat.

Methodische Hinweise zur Fortbildungsarbeit

Impulsreferate, Seminaristische Fachgespräche,  Gruppenarbeiten, Grundlagentext- und Praxisstudien, Fallbesprechungen und kollegiale Beratung, Kindesbetrachtung und Biographiestudien, Schriftliche Reflektionen und Referate, Lern- und Praxistagebuch, Eigenarbeiten, gegenseitige Hospitation.

Referenten

Nicole Schreyeck, Angelika Wagner, Annette Stroteich

Gastdozenten:   Dr. Wolfgang-M. Auer, Jochen Breme, Inge Heine, Claudia Lasnier, Kristin Lumme u.a.

Zeitlicher Umfang

Gesamt: 250 Std.

Zeitangaben

Beginn Januar 2020

Dauer ca. 18 Monate

(10 Wochenenden -DO 17.00 – 21.00 Uhr/ FR 9.00 – 19.00 Uhr / Sa. 9.00 – 15.00 Uhr-, gegliedert in drei Blöcke)

Mindest- und ggf. Höchstteilnehmerzahl

12 - 25 TN

Sonstiges

Einzelne Blöcke können besucht werden

Die Teilnahme von Kollegen an Einzelthemen ist möglich

Kosten

Buchungspreis für einzelne Block-Wochenenden inkl. Verpflegung: 220,00 €.

Gesamtpreis inkl. Verpflegung: 1950,00 € (Stundungen und Ratenzahlung auf Anfrage möglich)

Falls die Teilnehmer ihre direkten Kollegen mitbringen, ist dies zu einem reduzierter Preis möglich.

Technische Hinweise

Verschiedene Übernachtungsmöglichkeiten und Verpflegung kann organisiert werden (in den Fortbildungskosten nicht enthalten)

Vermerk

Diese Fortbildung ist von der Internationalen Vereinigung der Waldorfkindergärten anerkannt.

Jeder Teilnehmer erhält beim Besuch von 10 Modulen ein entsprechendes Zertifikat.

Besonderheit

Für die Zertifizierung ist es möglich, entstandene Fehlzeiten in der Weiterbildung „Zusatzqualifikation WaldorferzieherIn“ nachzuholen.

Termin

1. Januar 2020 bis 30. Juni 2021

Kosten

1.950,00 € (Gesamtpreis inkl. Verpflegung)

Ort

Seminar für Waldorfpädagogik e.V. Mannheim
Zielstraße 26, 68169 Mannheim (Tel.: 0621-3098722, Fax: 0621-3098728, Internet: www.waldorferzieherseminar-ma.de)

Veranstalter

Seminar für Waldorfpädagogik e.V. Mannheim
info@waldorferzieherseminar-ma.de

Anmeldung

Anmeldung per E-Mail


Zur Übersicht