Fortbildung

Fortbildung zur Fachkraft für Integration / Inklusion

Kurzbeschreibung

Waldorfpädagogik und allgemeine Menschenkunde bilden gemeinsam mit dem Rahmenplan des Berliner Senats für Bildung, Jugend & Familie die Grundlagen für die berufsbegleitende Weiterbildung staatlich anerkannter Krippen-, Kindergarten- und Horterzieher*innen mit Berufserfahrung zu Fachkräften für Integration / Inklusion.

Thematische Schwerpunkte sind: Das Kind mit besonderen Bedürfnissen, Grundverständnis heilpädagogischer Krankheitsbilder, Dokumentationsformen, Verfassen von Berichten, Kennenlernen einzelner Therapieformen, Übung in herausfordernden Gesprächen erlangen, die Inklusionsidee in der eigenen Einrichtung verankern, sich vernetzen.

Angeregt werden Hospitationstage in inklusiv arbeitenden Gruppen. Regelmäßige Teilnahme und das Verfassen einer schriftlichen Arbeit und das Darstellen dieser im Kolloquium sind Voraussetzung für das Erhalten des Zertifikats.

Referent:innen

Die Unterrichtenden kommen aus verschiedenen Fachbereichen wie Medizin, Heilpädagogik, Pädagogik, Therapie und Forschung.

Ziel der Fortbildung

Zertifikat zur Facherzieher*in Integration / Inklusion mit Anerkennung durch den Berliner Senat

Mindest- und ggf. Höchstteilnehmer:innenzahl

10-20 Teilnehmer

Methodische Hinweise zur Fortbildungsarbeit

Impulsreferate, thematische Vorträge, Kleingruppenarbeit, Handout / schriftliches Material

Zeitangaben

Beginn 20. 09. 2022 – Abschluss Juni 2023

dienstags 17:30-21:00 Uhr, 1 x monatlich freitags 17:30-21:00 Uhr / samstags 09:00-14:30 Uhr

Umfang der Unterrichtseinheiten (45 min)#

184 Unterrichtseinheiten in 10 Monaten

Sonstiges

Berufsbegleitende Weiterbildung

 

Termin

20. September 2022 bis 30. Juni 2023

Kosten

1.000,00 € (in 10 Raten zahlbar und einmalig 50,-€ Aufnahmegebühr)

Ort

Waldorfkindergarten-Seminar Berlin
Monumentenstr. 13b, 10829 Berlin (In Kooperation mit der Freien Fachschule Berlin)

Veranstalter

Waldorfkindergarten-Seminar Berlin

Anmeldung

Anmeldung online


Zur Übersicht