Fortbildung

Leiten und Führen im Waldorfkindergarten

Kurzbeschreibung

Waldorfkindergärten brauchen als selbstverwaltete Einrichtungen ein klares Bewusstsein von kollegialer Führung. Um hier verantwortungsvoll handeln zu können, ist es hilfreich, Methoden der Gestaltung sozialer Begegnungen zu kennen und einzusetzen.

Referent:innen

Septeam - Christa Billib; Edzard Keibel; Jürgen Jahn;

Rika Pietsch - Eurythmie

Ziel der Fortbildung

Ist die Bewusstseinsbildung für

  • Zusammenhänge im sozialen Organismus Waldorfkindergarten, die 7 Wesenselemente
  • Systemische Zusammenhänge am Arbeitsplatz
  • Entwicklung des eigenen Führungsverständnisses
  • Arbeits- und Vereinsrecht
  • Psychosoziale Prozesse im beruflichen Umfeld

Der Erwerb von

Methoden zur Gesprächsführung, Konfliktbearbeitung, Selbst- und Zeitmanagement, Mitarbeiterführung, Delegationsbildung, Moderation.

Mindest- und ggf. Höchstteilnehmer:innenzahl

12-16

Methodische Hinweise zur Fortbildungsarbeit

Impulsreferate, Arbeitsgruppen, sozialkünstlerische Übungen; Sozial-Eurythmie; Lerngruppen, Eigenarbeit, Lerntagebuch, Supervision, Abschlussreflektion

Zeitangaben

17.-19.03.2022, 05.-07.05.2022, 09.-11.06.2022, 08.-10.09.2022, 17.-19.11.2022, 19.-21.01.2023, 16.-18.02.2023,02.-04.03.2023 und 13.-15.04.2023 ; jeweils Do 14:00 bis Sa 13:00 Uhr

Umfang der Unterrichtseinheiten (45 min)

225 UE gesamt

Vermerk

Diese Fortbildung hat bereits begonnen, eine Teilnahme ist nicht mehr möglich.

Termin

17. März 2022 bis 15. April 2023

Kosten

3.480,00 €

Ort

Waldorfkindergartenseminar Hannover
Rudolf von Bennigsen Ufer 70 B, 30173 Hannover

Veranstalter

Waldorfkindergartenseminar Hannover gGmbH
info@waldorfkindergartenseminar-hannover.de

Anmeldung

Anmeldung onlineAnmeldung per E-Mail


Zur Übersicht